Die Besten Geschenke fürs Wochenbett – Nützlich & Schön!

Geschenkideen fürs Wochenbett

Es ist so weit Deine Freundin erwartet ihren kleinen Nachwuchs? Oder es ist jemand aus der Familie: Schwester, Cousine oder Deine Tochter? Oder Du bist bei jemanden zu Besuch und möchtest nicht mit leeren Händen kommen?

Bloß was schenken?

Bevor ich selbst ein kleines Töchterchen hatte, hätte mich diese Fragestellung vermutlich direkt überfordert. 😀 Es wäre dann die Windeltorte (davon reden ja immer alle) oder ein Gutschein geworden. Doch gerade Bodys, Windeln und Karten haben frischgebackenen Eltern oft genug. Wie cool wäre es, etwas gerade für die ersten Wochen zu schenken, womit die neuen (oder erneuten) Eltern auch etwas anfangen können!

Wochenbett eine besondere Zeit!

Ganz klar, das Wochenbett ist Ausnahmezustand: Neben Kennenlernen, Kuscheln und Erholung, denn der Körper beginnt nun wieder mit seiner Umstellung – was durchaus kräftezehrend ist – hat man im Wochenbett nicht unbedingt viel Zeit. An manchen Tagen hat man das Gefühl, dass man eigentlich nur stillt (oder das Fläschchen gibt). Und wenn man gerade nicht das Kleine füttert, dann wird geschlafen, gewickelt, sauber gemacht, gekuschelt oder hin und wieder versucht auf die eigene Hygiene zu achten. 🙂

Jetzt kommst Du ins Spiel

An erster Stelle steht natürlich für die frischgebackene Mama, in angemessener Art und Weise, da zu sein. Das heißt warte nicht, dass die Mama dich fragt, sondern stelle etwas Nahrhaftes zu Essen vor die Tür, helfe Zuhause beim Saubermachen oder hüte das Kind. Es hilft schon das Kleine einfach zu halten, damit die Mama duschen kann oder in Ruhe einen Kaffee trinken. Das ist vermutlich schon das größte Geschenk. Aber klar: dränge Dich nicht auf! Und, dieses Geschenk ist eher etwas für die engen Freunde oder die, die nah wohnen. 🙂

Wenn Du es aber nun für angebrachter hältst etwas zu übergeben, oder nicht die Ressourcen hast anderweitig zu helfen, dann hier ein paar Ideen für jeden Geldbeutel.

Man hat beim Stillen – je nach dem Zusammenspiel – etwas Zeit zu lesen, also vielleicht ein schönes Buch? Zudem hat man, gerade beim ersten Kind, plötzlich Fragen über die man sich vorher noch nie zuvor Gedanken gemacht hat. Da kann man in einem guten Buch Antworten finden.

Aus der Praxis einer Kinderärztin* – ich habe dieses Buch selbst von vorn nach hinten gelesen und komme in öfters darauf zurück, es ist meine persönliche Bibel! Hier findest Du Antworten auf sääämtliche Fragen. Angefangen von wie oft wickel ich mein Kind, wie impfe ich am Besten und wie mache ich eine Kochsalzlösung, wenn mein Kind einen Schnupfen hat.

Verwöhn Dein Baby nach Herzenslust* – Sehr schönes Buch, dass ihr sogar schon zur Schwangerschaft schenken könnt. Es werden mehrere Bausteine aufgezeigt, wie Du Dein Baby rundum verwöhnen kannst. Die ersten Verwöhn-Bausteine beginnen bereits im Bauch, aber es gibt noch viel zum Verwöhnen, wenn das Baby da ist. 🙂

Oje ich wachse* – Das ist der absolute Klassiker der Eltern-Lektüre, also erkundige Dich lieber, ob die Eltern das schon haben? Falls ja könntest Du ihnen aber einen iTunes Gutschein für die dazugehörige App schenken. 😉

Schlaf gut, Baby! Der sanfte Weg zu ruhigen Nächten* – Ich glaube früher oder später hat jedes Elternteil mal Fragen zu dem Thema „Baby-Schlaf“. Meist die Frage nach: „Wie bekomme ich MEHR Schlaf!“ 😀 Das hier ist ein Buch, das sanfte Wege – also ohne Schreien lassen – aufzeigt und Impulse rund um das Thema gibt.

Mein Kompetentes Baby* – Dieses Buch habe ich selbst nicht gelesen, aber ein Interview mit der Autorin gesehen und seitdem steht es auf meiner persönlichen Lese-Liste ganz oben!

Artgerecht* – Dieses Buch soll auch extrem gut sein und steht ebenfalls noch auf meiner Lese-Liste.

Kinder verstehen* – Dieses Buch ist von einem großartigem Autor und Kinderarzt! Andere Ärzte und Hebammen haben es mir empfohlen. Ich verfolge seinen Blog, der Klasse ist und werde es noch lesen. In diesem Buch findet ihr fundiertes, zeitgemäßes Fachwissen.

So, mit Bücher-Ideen dürftest Du nun versorgt sein. 🙂

Die 22 besten Geschenke fürs Wochenbett

Geschenkidee: Essen oder Trinken für das leibliche Wohl

  • Ideal für ein kleines Survival-Kit: Power-Snacks in süß oder herzhaft, aber ohne jegliche Zuckerzusätze, Coffee Pocket (vielleicht eher für den Papa aber wer weiß ;-)), Vitamalz (sehr beliebt bei Stillenden)
  • Frosta Fertiggericht Tüten– hehe, mir persönlich haben sie das Wochenbett gerettet Für Fertiggerichte haben sie super Zutaten, sind schnell und extrem abwechslungsreich. Ich finde sie genial! 🙂
  • Brötchen Lieferservice – zum Beispiel so einer aus Hamburg
  • Es gibt auch einen universellen Anbieter für Restaurant Gutscheine, wenn ihr den Eltern offen lassen wollt, wo sie den Gutschein einlösen können
  • Wenn ihr wisst, wo die Eltern gern Essen gehen / bestellen, dann könnt ihr natürlich auch einen Gutscheine für das Lieblings-Restaurants oder den Lieferservices schenken
  • Du kannst auch selbstgebackene oder gekochte Sachen schenken. Und davon gern etwas mehr, entweder es ist lang haltbar, ihr weckt es ein oder die Beschenkten haben noch Platz im Tiefkühler. Ihr könnt sogar Kuchen im Glas backen und verschenken, der ist mindestens 3 Monate haltbar
  • Alternativ könnt ihr auch fertige Backmischungen selbst machen oder kaufen. Hier gibt es alles von saftigen Brownies bis hin zu gesundem Brot
  • So, ich habe euch Geschenke für jeden Geldbeutel versprochen. 😉 Wenn die Familie noch keine Kitchen Aid hat, dann könnten sie vielleicht genau jetzt eine gebrauchen! Auch mit Blick auf die Baby-Brei-Zeit. Daher sollte die Küchenhilfe auch Dünsten können!

50 Besten Geschenkideen fürs Wochenbett! Für Mama, Papa und Baby! Nützlich und Schön!

Wenn Du auch dem Baby etwas schenken möchtest

Pucki die Schnecke* gibt es mit eingesticktem Namen, super niedlich! Der ideale Begleiter für das Bettchen oder als Rausfallschutz.

Steiff Krabbel-Decke* – die Krabbeldecken von Steiff sind zwar sehr schön, allerdings sind Decken auch ein beliebtes Geschenk, also schaut, ob die Familie bereits gut genug ausgestattet ist.

Oder ein Fotoalbum für Babys, wo sie die Bilder allein anschauen können – wie toll ist das denn?! Noch ein Bild vom Mama, Papa, Haustier, Lieblings-Spielzeug und natürlich von DIR rein und zack, fertig ist ein wundervolles Geschenk!

Es gibt von Sigikid auch riiichtig niedliche Babyschalenanhänger oder auch für den Kinderwagen! Ob als Fuchs, Eichhörnchen oder Stinker, zuckersüß!

Kinderbesteck mit Gravur* – ist zwar noch nichts für das Baby aber ein Lebenslangerbegleiter. Zumindest hat bei uns in der Familie noch jeder sein erstes Kinderbesteck. 🙂

Hier ein mega cooles Spielzeug für die Kleinen, dass man bisher noch recht selten sieht.

Auch super süß und persönlich ein Greifling mit Namen. Gibt es sogar aus Holz, falls darauf Wert gelegt wird.

Wenn Du weitere Inspiration für Baby Geschenke brauchst, findest Du hier viele Geschenkideen, für Babys ab der Geburt:

Still- und Fläschchen-Utensilien

Der Still-Schal! Er kann wie ein hübscher Schal getragen werden und zum Stillen zieht man ihn wie eine Schärpe an, spannt ihn auf und legt das Kind darein. Es gibt sämtliche Farben und Motive für jedes Outfit etwas passendes.

Kühl- und Wärmepads in einem entweder könnt ihr damit den Milchfluss anregen oder bremsen. Und hilft auch bei möglichen Entzündungen oder Milchstau.

Multi-Mam Kompressen für Stillende der Klassiker 🙂

HPA Lanolin Brustwarzen Creme ebenfalls ein sehr dankbares Geschenk, dass jede Stillende Zuhause haben sollte. 🙂

Stilleinlagen von Lansinoh – Das sind einfach die Besten Stilleinlagen, da sie sehr dünn sind, trotzdem saugstark und super im BH kleben. Somit sind sie ein echtes Insider-Geschenk. 😉

Wenn die Mama nicht stillt, dann freut sie sich bestimmt über Pre-Milch. Zum einen geht das auch ganz schön ins Geld und zum anderen muss sie diese Packung nicht selbst tragen. 😉 Wenn ihr wisst, welche Milch bevorzugt wird, dann nehmt natürlich die. Wenn die Mama noch auf der Suche ist, dann könnt ihr es mit dem Klassiker „Aptamil“ probieren. Ihr könnt es online bestellen, in der Apotheke kaufen oder in sämtlichen Drogeriemärkten.

Und wer das Fläschchen gibt freut sich vielleicht auch über einen süßen Fläschchenständer. Die gibt es zum Drüberstülpen oder Draufstellen. Und sehen echt niedlich aus! Damit fallen die Fläschchen nicht mehr um und werden restlos trocken, ziemlich praktisch. Achtet auch darauf, dass man sie schön klein zusammenpacken und wegstellen kann.

Auszeit und Wellness für die frischgebackene Mama

Klar, im Moment kann die frischgebackene Mama sich vermutlich nicht vorstellen, in irgendeiner Form Wellness zu machen. Aber genau da kannst Du ihr ein paar kleine Helfer an die Hand geben. Denn, genau das vergessen Mütter gern mal: Auch auf sich zu achten!

Ihr könnt natürlich gleich mit einer Wellness- und Windeltorte um die Ecke kommen. Der Klassiker aufgepeppt mit Mama-Wellness.

Oder auch ganz süß, das 30 Min. Wellness Programm, denn eins haben frischgebackene Mütter nicht: viel Zeit für sich! Aber ein kleines Wellness-Päuschen lässt sich bestimmt integrieren.

Du kannst natürlich auch ein Badesalz Deiner Wahl schenken. Dann kann die Mama bei einem schönen Schaumbad ein bisschen Zeit für sich genießen.

Mit einem dezenten Hinweis kannst Du auch Mama Massageöl schenken. Da freut sich der Papa bestimmt. 🙂 Außerdem extrem nützlich, denn durch das Stillen, Tragen und die Rückbildung wird der Rücken und Nacken gerade in der Zeit sehr gefordert und ist leider oft verspannt.

Ganz süß ist das Mama Massage Glücks Gelee. Das sorgt dann anscheinend nicht nur für Entspannung, sondern macht noch glücklicher. 😉 Das kann übrigens auch schon in der Schwangerschaft verwendet werden!

Wie gesagt, der Rücken und Nacken von Mamas im Wochenbett ist oft sehr beansprucht und tut dann auch gern mal weh. Neben Massagen hilft da auch eine Akupressur-Matte! Außerdem kann die Mama sich so eine gezielte Auszeit nehmen und entspannen. Ich habe selbst eine und bin sehr zufrieden. Meine (nicht Mamas) Freundinnen schwören sogar darauf, dass Ihre Rückenschmerzen davon besser werden.

Die Akupressurmatte lässt sich durch ein Nackenmassagegegerät sogar toppen! Damit bekommen der Rücken und Nacken nicht nur eine Shiatsu Massage, sondern das Teil hat sogar eine eine Wärmefunktion. Das hätte ich im Wochenbett gern gehabt. 🙂

Zeit für die Mama und das Baby

Du kannst den Eltern auch etwas schenken, dass sie mit dem Baby zusammen machen können. Gerade die Eltern mit dem 1. Kind haben in den ersten Monaten den Drang mit Ihrem Kind „etwas zu unternehmen“. Schön, wenn sie davon auch schon im Wochenbett etwas umsetzen können.

Zum Beispiel die Babymassage. Na welche Mama streichelt und verwöhnt nicht gern ihr Baby! Hier bekommt sie ein paar Tipps und Tricks und kann mit der CD direkt mitmachen. Hoffentlich hat sie noch einen CD-Player! 😀

Die Mamas, die schon mit sportlichen Aktivitäten liebäugeln, die können sich schon mal in Yoga mit Baby reinlesen. Nach abgeschlossener Rückbildung können sie dann durchstarten. Oder nach Absprache mit der Hebamme auch so die ersten sanften, gemeinsamen Übungen machen.

Die Mamas, die vielleicht keinen Sport machen wollen können sich etwas Auszeit gönnen. Mit dem Malbuch können sie Ihren Gedanken nachhängen. Ihr Baby findet vielleicht auch gefallen an den Farben (vor allem wenn es starke Kontraste sind) und mal dann irgendwann fröhlich mit. 🙂

Ebenfalls ein richtig cooles Geschenk wäre ein Baby Fotografie Kurs! Es gibt Kurse für Neugeborenen Fotografie, Zähneputzen, Babymassage und vielem mehr! Bereits ab 10 EUR, also auch hier ist für jeden Geldbeutel etwas dabei. Achtung die Kurse sind in Englisch oder Deutsch.

Wenn die Eltern Englisch gut können, dann freuen sie sich bestimmt über einen Fotografie-Kurs für Neugeborene! So können sie professionell Zuhause die zuckersüßen Momente mit dem Baby festhalten. Hach, sie werden so schnell groß 🙂

Oder auf Deutsch können die frischgebackenen Eltern lernen, wie man sein Baby mit einer Baby-Massage verwöhnt. Sogar inklusive Zertifikat. 😉 Allerdings wird das Baby wohl kaum nach einer Zertifizierung fragen. 😀

Kinderwagen Ausstattung

Das haben die meisten Eltern noch nicht, weil sie wohlmöglich noch gar nicht wissen, dass sie es brauchen werden. 😉

Für die frostigen Winter-Spaziergänge bietet sich ein Muff Handwärmer* an, damit die Hände beim Schieben nicht abfallen. 🙂

Ein Einkaufsnetz* ist ebenfalls super praktisch um ein paar Sachen zu transportieren. Und wenn es nicht gebraucht wird, kann es winzig klein weg gepackt werden.

Hygiene Handgel Spender* sind suuuper praktisch! Ob am Kinderwagen befestigt oder der Wickeltasche, so habt ihr immer etwas griffbereit, wenn ihr Eure Hände nicht direkt waschen könnt.

Nützliche Geschenke – das kann die kleine Familie gebrauchen

Noch ein sehr dankbares Geschenk ist Kangy – das Känguru für den Wickeltisch. Kangy wird an den Wickeltisch geklemmt und kann dort während des Wickelns bespielt werden. Wer kein Mobile über den Wickeltisch hängen kann für den ist das ideal! Kein Bohren und nix, einfach ran klemmen und los gehts! 🙂 Besonders wenn die Kleinen wendiger werden, kann das Wickeln ganz schön anstrengend werden, da hilft ein bisschen Ablenkung.

Ihr könnt zum Beispiel Windeln der Gr. 1 verschenken. Oder ihr legt sogar einen drauf und schenkt gleich ein Windel-Abo, dann hört das Windeln schleppen auf. Die Abos gibt es zum Beispiel von Pampers oder Lillydoo.

Dazu könnt ihr dann noch Feuchttücher packen. Ich persönlich nutze Zuhause klares Wasser, aber unterwegs sind Feuchttücher extrem praktisch. Und diese hier sind meine Favoriten, da sie mit Abstand die wenigsten chemischen Zusätzen haben und wirklich fast nur aus Wasser bestehen! Da wird euch die Mama bestimmt sehr dankbar sein. 🙂

Manche Eltern freuen sich auch sehr über eine bewährte Baby Creme. Calendula ist hier meist eine wirksame und sanfte Wahl. Auch wenn die Eltern vielleicht kein großer Fan von Cremes auf der zarten Babyhaut sind, etwas im Falle eines wunden Pos da zu haben, ist schon schön.

Jetzt ein Geschenk, dass ich persönlich viel zu spät bekommen habe und was ich dringend im Wochenbett gebraucht hätte! Ein Gutschein für Helpling! Was gibt es Schöneres, als wenn man im Wochenbett nicht ständig putzen muss und man sich trotzdem wohl fühlt weil es sauber ist und der Besuch nicht über den Staubsauger fällt. idealerweise würde die Putzkraft schon einmal in der Schwangerschaft kommen, dann muss man im Wochenbett nicht einweisen, sondern kuschelt sich ins Bett oder geht spazieren, wenn das geht und der Rest zaubert sich von selbst. 🙂
Geheimtipp: Mit diesem Code bekommt ihr 20% auf Eure erste Reinigung „rhcj46“.

50 Besten Geschenkideen fürs Wochenbett! Für Mama, Papa und Baby! Nützlich und Schön!
50 Besten Geschenkideen fürs Wochenbett! Für Mama, Papa und Baby! Nützlich und Schön!

Was würde ich nicht schenken?

Ich wäre generell vorsichtig mit Produkten für Zwecke, wo ihr nicht wisst ob die Mama, diese überhaupt nutzen möchte. Das sind zum Beispiel: Schnuller, Still-Utensilien, Flaschen(Utensilien), Baby Cremes, Anziehsachen die nicht Bio-Baumwolle sind (ja viele achten darauf) oder Plastikspielzeug.

Auch unpraktisch können Sachen sein, die viele Mamas schon zu Genüge haben, wie: Windeln, Bodys oder Spieluhren.

Wobei gegen ein persönliches Kleidungsstück kaum etwas spricht. 🙂

Wenn nichts für Dich dabei war?

Wenn bisher nichts dabei war, dann kannst Du auch einen Wochenbett-Korb oder Wochenbett-Survival-Kit schenken. Das beinhaltet dann diverse Sachen von Still-Utensilien (wenn die Mama stillt), über leibliches Wohl, ein Spielzeug für das Baby und etwas Nützlichem.

Du kannst natürlich auch immer jegliche Art von Gutscheinen schenken:

Ihr könnt einen selbsgebastelten stilvollen Gutschein verschenken, zum Beispiel für: Babysitten, gemeinsame Runde spazieren mit Eis oder Kuchen, beim Aufräumen helfen, bekochen, Apotheken-Dienst oder auf das Baby aufpassen wenn es schläft, damit die Mama auch in Ruhe schlafen kann.

Gutscheine von Drogeriemärkten werden garantiert auch gern gesehen. Schaut was bei den Eltern in der Nähe ist:

Oder ein Gutschein von einem Babymarkt, auch hier wird man sicherlich fündig:

Du kannst sonst auch bei renommierten Spielzeug Marken nach Gutscheinen schauen. Entweder Du hast einen schönen Laden in der Nähe oder Du schaust einfach bei hochwertigen Marken, Eltern wissen dann zumindest, dass Du Dir Mühe gegeben hast. Beispiel hierfür sind:

Da werden Eltern bestimmt immer etwas gebrauchen können. 🙂

Was würdest Du schenken oder womit hast Du gute Erfahrungen gemacht? Oder gibt es Geschenke vor denen Du andere warnen möchtest?! 😉

Deine Maisie

* = gesponsorte Links – von Produkten, die ich wirklich empfehle!

Jetzt teilen:

Was sagst Du dazu?

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das: