Keine Angst vor dem 2. Kind – Diese 7 Sachen wirst Du erst dann RICHTIG genießen können!

Keine Angst vor dem 2. Kind - Diese 7 Sachen wirst Du erst dann RICHTIG genießen können!

Ein zweites Kind ja oder nein?

Kennst du das: Dein Baby ist auf der Welt und Dein Herz quillt über vor lauter Liebe. 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von giphy.com zu laden.

Inhalt laden

via GIPHY

Da fragst Du Dich bestimmt: Hat man noch genug Liebe in sich, um ein zweites Kind genauso zu lieben?!?

Du weißt sicherlich bereits, dass Liebe sich vermehrt, wenn man sie teilt.

Und wahrscheinlich hat Dir jede Mehrfach-Mutter schon gesagt, dass Du Dein zweites Kind genauso lieben wirst, wie das erste. 🥰

Dem ist natürlich so.

Und trotzdem bleibt ein kleiner Restzweifel? Die Angst, dass es vielleicht doch nicht reicht?

Dann habe ich noch 7 weitere Dinge, die Du wahrscheinlich erst beim zweiten Kind so richtig genießen kannst. 🤩

Also, Happy Familienplanung.

#Wickeln

Es sind die kleinen Dinge.

Dein kleines Baby liegt einfach da und lässt sich monatelang unproblematisch wickeln.

Kein Ringkampf, kein Hetzten, kein nervös die Windel fallen lassen, weil es schnell gehen muss.

Ja es strahlt Dich dabei sogar an!

Wann hattest Du das mit Deinem Kleinkind das letzte Mal? 😂

#Auf der Couch gefangen 

Du stillst Dein Kind, nachdem es geweint hat und nun schläft es friedlich auf Dir ein?

Beim ersten Kind dachte ich noch: “Oh nein, jetzt kann ich nicht aufstehen, dabei wollte ich doch…”

Beim zweiten Kind dachte ich: “Yeah, Zwangspause! Sorry Familie, ich still dann mal”. Buch, Handy, Fernbedienung oder nichts in der Hand. Sweet Auszeit. 🤱🏻

#Knutschen so viel du willst 

Achtung, du solltest Dein Baby nicht auf den Mund küssen.

Aber mal ehrlich, wer knutscht nicht jeden freien Zentimeter seines Babys ab?!

Und das Schöne bei einem kleinen Baby? Es genießt es sogar! 😍

Natürlich sollte es nicht gegen den Willen Deines Babys passieren, aber Du merkst ja, wenn es keine Lust mehr hat.

Wann hast du dein größeres Kind das letzte Mal so viel kuscheln können?

#Die Liebe verdreifacht sich sogar!

Du empfindest nicht nur Liebe für Deine beiden Kinder, nein, Dir schmilzt zusätzlich auch das Herz, wenn die beiden miteinander kuscheln!

Was gibt es Schöneres, als zu sehen, dass Deine beiden Kinder zu einem echten Team werden und miteinander spielen und kuscheln.

Kleiner Buchtipp:

#Die Zeit verfliegt

Bei meiner ersten Tochter dachte ich immer: “Oh cool bald kann sie krabbel / laufen / sprechen – ich kann es kaum abwarten, wie toll das alles auch noch wird.”

Bei meiner zweiten Tochter denke ich nur: “Ahhhh bleibt bitte länger so klein, ich kann mich gar nicht an Dir sattsehen, genauso, wie Du JETZT bist!”

#(Fast) Alles ist einfacher

Du weißt nun wo oben und unten ist und, nach kurzer Eingewöhnung, sitzen Deine Handgriffe gekonnt.

Du bist schon erprobt im Füttern, Windelwechseln, Anziehen, Stillen und weiß der Geier was noch. 🙈

Die meisten Sachen hast du vermutlich sogar noch Zuhause und musst sie nicht neu kaufen oder aussuchen. Kein Schlaumachen, recherchieren, absprechen, entscheiden und sich fragen, ob es das richtige war.

Es fällt so viel Mentalload einfach weg!

#Es ist nur eine Phase…

Und für alles andere weißt du bereits: Es ist nur eine Phase.

Anstatt die stundenlang den Kopf zu zerbrechen, was nur los ist mit deinem Baby, weißt Du: Ich habe alles gechecked, jetzt heißt es halten, trösten und durchhalten – es ist nur eine Phase.

So oft habe ich mich gefragt: Mein Baby schläft seit neustem kürzer, will häufiger gestillt werden oder macht etwas anderes Merkwürdiges – was soll ich tun?

Jetzt weiß ich: meist – Nichts. Es ist nur eine Phase.

Bonus Vorteil:

Beim zweiten Kind ist in der Regel die Geburt leichter und stillen unproblematisch.
Also, wenn du hier einen schwierigen Start beim ersten Kind hattest, brauchst du dir darum weniger Sorgen machen, Yay! 😊

Was konntest du erst beim zweiten Kind richtig genießen?

Schreib es gern in die Kommentare.

Deine Maisie 💕

*gesponsorte Links

Schreibe einen Kommentar