Abenteuerlustiges Garten-Camping: Eine unvergessliche Zeit für die ganze Familie

Weißt Du, was ich schon immer mal machen wollte?

Mit meinen Kindern im Garten campen!

Ich hatte immer die Vorstellung, dass wir so eine Camping-Familie werden, die im Garten campt und wo die Kinder es lieben Stockbrot über dem Lagerfeuer zu machen. 🙂

Bisher haben wir das ehrlich gesagt noch nicht geschafft, voll schade.

Darum hatte ich die Idee, dass ich die Camping-Lust bei den Kindern (und bei uns wieder :D) wecke, in dem wir ein kleines Garten-Camping-Abenteuer machen, yieppie.

Und in meine Planung nehme ich Dich direkt mit!

Also, bist Du bereit für funkelnde Sterne am Himmel, knisterndes Lagerfeuer und eingekuschelt sein in warme Decken?

Willkommen zu eurem eigenen Garten-Camping-Abenteuer!

Vorbereitung ist alles!

Bevor wir in die aufregende Welt des Garten-Campings eintauchen, lasst uns sicherstellen, dass wir gut vorbereitet sind.

Zuerst einmal: Das Zelt. Schnappt euch euer Zelt und wählt einen gemütlichen Platz im Garten aus.

Achtet darauf, dass der Untergrund eben und frei von scharfen Gegenständen ist. Ein festes Zeltgestell sorgt für Stabilität und Komfort während eurer Campingnacht. Vergesst nicht, die richtige Schlafunterlage und warme Schlafsäcke mitzunehmen, um eine erholsame Nachtruhe zu gewährleisten.

Feuer frei!

Was wäre ein Campingabenteuer ohne ein knisterndes Lagerfeuer?

Sicherheit geht hier vor, also stellt sicher, dass ihr über eine geeignete Feuerstelle verfügt. Ein Feuerring oder eine Feuerschale sind ideale Optionen, um das Feuer sicher zu halten. Sammelt Holz und entzündet das Feuer gemeinsam – ein perfekter Moment, um Marshmallows zu rösten oder köstliches Stockbrot herzustellen und Lagerfeuergeschichten zu erzählen.

Vergesst nicht, Wasser bereitzuhalten, um das Feuer im Bedarfsfall zu löschen, und lasst es niemals unbeaufsichtigt brennen.

Sternenhimmel und Naturgeräusche

Einer der größten Vorzüge des Garten-Campings ist die Nähe zur Natur.

Wenn die Nacht hereinbricht, wird der Himmel zu einem lebendigen Gemälde aus funkelnden Sternen und leuchtenden Sternschnuppen. Legt euch auf eure Schlafsäcke und betrachtet gemeinsam den Sternenhimmel, während ihr euch über die Geheimnisse des Universums austauscht. Lauscht den beruhigenden Klängen der Natur – das Zwitschern der Vögel, das Rauschen der Blätter im Wind und das Zirpen der Grillen. Ein Gefühl von Frieden und Verbundenheit umgibt euch hoffentlich. 😉

Spiele und Aktivitäten

Was wäre ein Campingabenteuer ohne eine Prise Spaß und Abenteuer?

Es gibt zahlreiche Spiele und Aktivitäten, die ihr im Garten spielen könnt, um die Zeit miteinander zu genießen.

Wie wäre es mit einer Runde Verstecken im Dunkeln oder einer Schatzsuche unter dem Sternenhimmel?

Plant eine Nachtwanderung durch den Garten und entdeckt gemeinsam die verborgenen Schätze der Natur. Vergesst nicht, Taschenlampen und ein kleines Notizbuch mitzunehmen, um eure Entdeckungen festzuhalten.

Gemeinsame Mahlzeiten unter freiem Himmel

Kein Campingabenteuer wäre komplett ohne gemeinsame Mahlzeiten unter freiem Himmel.

Packt euren Picknickkorb voll mit leckeren Snacks und einfachen Gerichten, die sich leicht zubereiten lassen. Grillt gemeinsam Würstchen und Maiskolben über dem Feuer oder bereitet ein einfaches Lagerfeueressen wie Stockbrot zu. Teilt eure Mahlzeiten auf einer Picknickdecke im Gras und genießt die gemeinsame Zeit inmitten der Natur.

Safety First

Auch bei Deinem kleinen Camping-Abenteuer solltest Du darauf achten, dass Du auf ein paar Sicherheitsvorkehrungen achtest:

  • Wege nachts: Ist der Weg zur Toilette leicht beleuchtet oder den Kindern klar, sodass im Halbschlaf niemand stolpert?
  • Gartenzaun: Gerade, wenn Du sehr kleine Kinder hast, dann denk dran, das Gartentor zuschließen und sicherzustellen, dass Du einen guten Zaun hast.
  • Gewässer und Löcher: Sind Gewässer und andere Löcher, Gruben, etc. gesichert, sodass nachts niemand reinfallen kann?
  • Feuersicherheit: Stellt sicher, dass ihr über eine geeignete Feuerstelle verfügt, wie einen Feuerring oder eine Feuerschale, die das Feuer sicher umschließt. Halte stets einen Eimer Wasser oder einen Feuerlöscher in der Nähe, um im Notfall schnell handeln zu können. Achtet darauf, dass das Feuer immer unter Aufsicht bleibt und niemals unbeaufsichtigt gelassen wird.
  • Zeltplatzwahl: Wählt einen sicheren und ebenerdigen Platz für euer Zelt aus, der frei von scharfen Gegenständen und potenziellen Gefahren ist. Achtet darauf, dass das Zelt nicht in der Nähe von brennbaren Materialien steht und nicht unter Bäumen platziert wird, um mögliche Gefahren durch herabfallende Äste zu vermeiden.
  • Insektenschutz: Verwendet Insektenschutzmittel oder installiert Moskitonetze, um euch vor lästigen Insektenstichen zu schützen. Überprüft eure Schlafsäcke und Zelte vor dem Schlafengehen auf Spinnennetze oder andere potenzielle Insektenverstecke.
  • Wettervorhersage: Behaltet die Wettervorhersage im Auge und seid auf unvorhergesehene Wetterbedingungen vorbereitet. Sichert euer Zelt ordnungsgemäß und vermeidet das Campen bei extremen Wetterbedingungen wie Stürmen oder starkem Regen.

Und vergiss nicht im Vorfeld ein paar Taschenlampen auszuteilen, die werden bestimmt eh das Highlight. Meine Mädels lieben Taschenlampen, ich glaube, allein dafür würde sich das Abenteuer schon lohnen. 😀

Abschied nehmen und Erinnerungen bewahren

Wie schnell doch die Zeit vergeht, wenn man Spaß hat!

Bevor ihr euer Garten-Campingabenteuer beendet, nehmt euch einen Moment Zeit, um die erlebten Momente zu reflektieren und Erinnerungen festzuhalten.

Macht gemeinsame Fotos, schreibt in ein Erinnerungsbuch oder sammelt kleine Souvenirs aus eurem Abenteuer.

Versprecht euch, dass ihr diese besonderen Momente immer in euren Herzen tragen werdet und plant schon jetzt euer nächstes Campingabenteuer unter dem Sternenhimmel.

Fazit

Das Garten-Campingabenteuer ist eine wunderbare Möglichkeit, um gemeinsam mit der Familie Zeit im Freien zu verbringen und unvergessliche Erinnerungen zu schaffen.

Mit ein wenig Vorbereitung, einer Prise Abenteuerlust und ganz viel gemeinsamer Zeit könnt ihr die Freuden des Campinglebens direkt vor eurer Haustür erleben. Also, worauf warten wir noch?

Schnappt euch eure Zelte, entfacht das Lagerfeuer und taucht ein in die Magie des Garten-Campingabenteuers!

Ich freu mich auf jeden Fall schon sehr!

Deine Maria

Schreibe einen Kommentar