Der große online Geburtsvorbereitungskurs Vergleich – Welche Kurse gibt es & Welcher Kurs passt zu DIR?!

Der große online Geburts- vorbereitungskurs Vergleich - Welche Kurse gibt es & Welcher Kurs passt zu DIR

Du bist auf der Suche nach einem online Geburtsvorbereitungskurs und erschlagen von all den Angeboten? Einmal Google angeschmissen und fünf Stunden später raucht einem der Kopf… zumindest ging es mir so. 🤯🙈

Darum habe ich für Dich eine kleine Übersicht erstellt und die verschiedenen Kurse anhand einiger Kriterien bewertet. Dazu findest Du noch meine Meinung & Erfahrungen und eine Preis-Indikation. Leider macht es wenig Sinn den aktuellen Preis zu nennen, da es überall Rabatt-Aktionen, Corona-Sales und andere Preisänderungen gibt. Ihr müsst also einfach beim Kurs Eurer Wahl schauen, was er dort aktuell kostet. Und einige der Kurse sind sogar kostenlos bzw. werden von der Krankenkassen bezahlt!

Brauch ich überhaupt einen Geburtsvorbereitungskurs?! 🤷‍♀️

Und falls Du Dich fragst, ob Du überhaupt einen Geburtsvorbereitungskurs brauchst? Ich kann Dir nur unbedingt dazu raten! Auch wenn Du vielleicht denkst, es ist besser je weniger man darüber weiß, da man grausige Sachen hört – Ich glaube an dieser Stelle ist Wissen Macht! Und ich persönlich fand es eher beruhigend zu hören, wie unglaublich natürlich die Vorgänge sind und was für ein Wunderwerk unser Körper es.

Bei der Auswahl des Kurses gibt es noch weitere Kriterien die achten solltest

Und sollte mein Mann bei dem Kurs dabei sein bzw. wir als Paar?

Genauso empfehlen kann ich, dass der Partner möglichst viel mit einbezogen wird. Er weiß unter der Geburt so, was “normal” ist und was nicht. Tendenziell kann es sonst schnell auf Männer so wirken, als ob etwas nicht normal ist und sie in enormen Stress versetzen. Und falls Du noch ein paar Anregungen brauchst, wie Dein Mann Dir helfen kann, findest Du hier 16 Aufgaben, die er während der Geburt erfüllen kann.

Sollte Dein Partner nicht dabei sein können, aus den unterschiedlichsten Gründen, die es dafür geben kann, dann mach Dir keine Sorgen, hier kannst Du lesen, wie Du die Geburt im Krankenhaus auch allein meisterst!

Ergebnisse Vergleich online Geburtsvorbereitungskurse

Die friedliche Geburt

Kristin Graf

4.5/5

Meine Meinung
Der Kurs von Kristin ist definitiv der teuerste von den hier aufgeführten, aber auch der Kurs, von dem ich das beste Feedback gehört habe! Der Fokus liegt sehr stark auf einer sanften & selbstbestimmten Geburt, unteranderem mit Hilfe von Hypnose.

Notdiensthebamme

Katharina Jeschke

4.5/5

Meine Meinung
Katharina ist eine Hebamme mit 20 Jahren Erfahrung und hat selbst ein Geburtshaus geleitet, sie weiß also Bescheid! Cool ist, dass sie zudem eine online Wochenbettbetreuung, Rückbildung und vieles mehr anbietet! Bei ihr ist man rundum versorgt für einen fairen Preis.

Richtig Schwanger

Dr. med. Konstantin Wagner

3/5

Meine Meinung
Ich finde Konstantin kommt sehr sympathisch und mit einem coolen Mindset daher. Sehr gut finde ich auch den extra Kurs für Männer! 
Allerdings finde ich, dass der Kurs für den Umfang und den Support darüber hinaus, etwas teuer ist.

Kinderheldin

Diverse Hebammen

4/5

Meine Meinung
Diese Art von Kurs (Live) wird von der Krankenkasse übernommen und ist somit kostenlos, das ist natürlich sehr cool!
Dafür ist es jedoch “nur” ein Crash-Kurs und verpasste Sessions müssen selbstbezahlt werden.

Deine Geburt

Amelie & Jasmin

5/5

Meine Meinung
Der Kurs macht einen super Eindruck auf mich! Fachliche Besetzung ist super und die Experteninterviews sind zu wirklich tollen Themen! Viel Video Material für einen fairen Preis, plus Yoga und der Papa wird auch eingebunden, da gibt es nichts zu bemängeln. 

Nadine Beermann

Nadine Beermann

4/5

Meine Meinung
Nadine bietet beides an: einen online Kurs und Live Sessions. Die besuchten Live Sessions werden von der Krankenkasse übernommen.
Der Kurs macht einen guten Eindruck, sehr cool ist, dass man die Rückbildung ebenfalls bei ihr online machen kann.

Mami First

Team aus Drei Frauen

3.5/5

Meine Meinung
Das ist mit Abstand der günstigste online Kurs, den man finden kann. Er macht einen guten Eindruck und für das Geld kann man eh nicht meckern. 

Geburt & Mama-Sein

Nina Winner

3.4/5

Meine Meinung
Der Kurs der lieben Nina hat mehr zu bieten, als auf den ersten Blick zusehen ist. Das weiß ich allerdings nur, weil ich ihn selbst gemacht habe. 🙂 Mir hat er damals sehr geholfen, die Atemtechniken fand ich sehr gut, Hypnose fand ich stand nicht so im Fokus. Preislich würde ich mich heute vermutlich für einen anderen Kurs entscheiden aber Nina hat viel zu bieten, schaut mal bei ihr vorbei.

Glückliche Geburt

Boho Baby

2/5

Meine Meinung
Man muss wissen, das dies kein Kurs ist, sondern 12 Interviews zu diversen Themen wie Doulas, Hypnobirthing, Akupunktur und mehr. Wen die Themen interessieren, der bekommt hier ohne großes Drumherum den Input.

Birth Lounge

Melanie Lämme

2.5/5

Meine Meinung
Der Kurs macht an sich einen guten Eindruck, mir persönlich wäre er aber zu teuer und bietet im Vergleich zu anderen Kursen deutlich weniger. Zumal ich ganz persönlich es schöner finde, wenn der Kurs von einer Hebamme / Arzt gemacht wird – außer bei Hypnobirthing.

Keleya

Verschiedene Experten

3.5/5

Meine Meinung
Ich muss gestehen, dass ich nicht ganz sicher bin, ob ich das Kurs-Konzept verstanden habe, aber der ganze Kurs scheint per Desktop oder sogar App durchgeführt werden zu können. Sehr praktisch, wenn man viel unterwegs ist! 

Mamalie

Anna-Maria Maier

5/5

Meine Meinung
Wow, Hebamme & Hypnobirthing-Coach, was für eine perfekte Kombi! Themenschwerpunkte sind wohl Ängste und das Wochenbett, was generell sehr passend klingt. Zudem bietet Anna-Maria weitere Kurse rund um Stillen und vieles mehr an!

Lebensschenker

Anja Lehnertz

5/5

Meine Meinung
Anja scheint Erfahrung mit nahezu allen Arten von Geburten zu haben, sehr beeindruckend. Und auch sonst macht der Kurs einen runden Eindruck mit schönen Themen-Schwerpunkten und für einen fairen Preis. Nichts zu meckern. 🙂

Geburtsvorbereitung

MyHebamme24

4/5

Meine Meinung
Ein schöner kurzer Kurs, der dennoch ganzheitlich die Themen Schwangerschaft, Wochenbett und sogar das erste Lebensjahr des Babys thematisiert. Mit 3 Stunden zwar recht kurz, aber dafür auch preiswert!

MamaMind

die Horlachers

4.6/5

Meine Meinung
Die Horlachers gehören zu den “Celebrities” der Familien-Blogger und sind mit ihrem natürlichen Familien- und Lebensansatz, sowie den exotischen Reisen, in der Presse sehr bekannt. 
In ihrem Geburtsvorbereitungskurs geht es vor allem um die Themen “Ängste” und “Achtsamkeit”, gespickt mit vielen Infos einer Hebamme und Mutter mit mehreren Alleingeburten. Darüber hinaus werden noch andere wichtige Themen, wie Tragen, Windelfrei, Attachement Parenting & Co thematisiert. Der perfekte Kurs für alle (werdenden) Mamas, die in eine achtsame und verbundene Elternschaft starten wollen! 

Deine Schwangerschaft perfekt organisiert und eine schöne & angstfreie Geburt

CleverMom

5/5

Meine Meinung
Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll… Sooooo viele großartige Boni in diesem Kurs! Ein wirklich rundes Paket vom Anfang der Schwangerschaft bis hin zum Mama-Sein. Mit persönlicher Beratung, individueller Terminerinnerungen und vielem mehr! Das habe ich so noch nicht gesehen – dafür wirklich günstig.

Falls Du Dich fragst, wann Du mit dem Geburtsvorbereitungskurs starten solltest oder worauf es noch ankommt – vielleicht kommt ja auch ein Präsenzkurs in Frage – dann sieh Dir hier weitere Kriterien an, um eine Entscheidung zu treffen.

Hast Du einen (oder mehrere) dieser Kurse ausprobiert oder getestet? Oder fehlt noch einer? 

Teile gern Deinen Erfahrungsbericht mit uns und hilf anderen Schwangeren mit Deinem Feedback, den für sie richtigen Kurs zu finden! 

Deine Maisie

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Miriam

    Hallo Maisie,

    Ich hatte in meiner ersten Schwangerschaft einen Geburtsvorbereitungskurs bei 2 Hebammen in der Entbindungsklinik. Sie haben uns die natürlichen Vorgänge bei einer Geburt und beim Stillen erklärt. Das ist das was ich bzw. Wir davon gebrauchen konnten. Dann war da noch diese merkwürdige leicht esoterische Fantasiereise bei der ich auf einem Gymnastikball saß…. Das fand ich überflüssig. Jetzt in meiner 2. Schwangerschaft habe ich ehrlich gesagt keine Lust mehr darauf, weil es mir im Endeffekt überhaupt nichts gebracht hat. Ich hatte eine richtig heftige traumatische dennoch natürliche Geburt. Werde wahrscheinlich per geplantem Kaiserschnitt entbinden dieses Mal. Was ich aber habe ist eine super nette Nachsorge Hebamme mit ihr kann ich schon während der Schwangerschaft über alles reden.

    Liebe Grüße Miriam

    1. Maisie

      Hallo liebe Miriam,

      vielen Dank für das Teilen Deiner Erfahrung und wie traurig, dass trotz Vorbereitung die Geburt alles andere als traumhaft war. 🙁
      Total schade zu hören!
      Ich würde das Thema unbedingt mit Deiner lieben Hebamme besprechen, betreut sie Dich auch in der Schwangerschaft? Vielleicht kann sie Dir dabei helfen, einen schöneren “Abschluss” zu diesem Erlebnis zu finden. Dass Du jetzt über einen geplanten Kaiserschnitt nachdenkst, kann ich mir vorstellen. Ich würde Dir aber super gern noch mit ans Herz legen, dass es einige Coaches & Hebammen gibt, die sich darauf spezialisiert haben, genau solche Erlebnisse aufzulösen. Ein Kaiserschnitt ist natürlich ebenfalls ein großer Einschnitt (im wahrsten Sinne :-D) für Dein Baby und Dich, vielleicht lohnt es sich aus mehreren Aspekten, das nochmal anzugehen. Kristin Graf und Nina Winner haben zum Beispiel genau zu den Themen auch kostenlos einiges im Angebot.

      Ich habe übrigens bei meiner ersten Geburt (nicht lachen) auch mehrere Kurse gemacht und muss auch sagen, es sind nicht per se alle gut und hilfreich. Aber, wenn man den findet (oder die Betreuung / Support / o.Ä.), dann glaube ich, das es die Welt bedeuten kann!

      Ich wünsche Dir für die zweite Geburt auf jeden Fall alles alles Gute und, sie wird bestimmt (ob natürlich oder Kaiserschnitt) besser als die erste! :-*

Schreibe einen Kommentar