Geschenke zum 1. Geburtstag – sinnvoll, verspielt und personalisiert!

45 Geschenke zum 1. Geburtstag - Flamingo auf einer Torte mit Ballon.

Oh wow! Ein 1. Geburtstag steht an, was für ein Event! Wobei, wenn man es genau nimmt, dann ist es ja der zweite. 😉

Die Kleinen verstehen vielleicht noch nicht ganz die großartige Bedeutung des Tages, aber für die Eltern ist es sicherlich ein Highlight! Aber gerade das, macht es nicht so leicht ein tolles Geschenk zu finden. Denn, was können denn typischerweise 1. Jährige schon und haben die Kleinen nicht eh schon gefühlt alles?!

Ganz ehrlich, es ist nicht immer leicht! Aber ich wette Du findest hier etwas Schönes, was das glückliche Kind noch nicht hat. Und die Eltern freuen sich bestimmt ebenfalls über ein gelungenes Geschenk für Ihren Schatz!

Generelle Do’s and Dont’s beim Schenken

Die meisten Eltern haben das Glück so viele liebe und großzügige Menschen in ihrem Leben zu haben, dass sie oft viele Sachen schon haben.
Außerdem macht es ganz schön viel Spaß für die Kleinen Sachen zu shoppen, es ist einfach alles soooo süüüß! 🙂

Das heißt, ihr habt natürlich immer die Möglichkeit die Eltern zu fragen, was sie sich wünschen. Aber, wenn ihr so tickt wie ich, dann möchtet ihr vielleicht nichts „von der Liste“ kaufen, sondern wollt die Eltern überraschen? Am Besten mit etwas von dem sie gar nicht wussten, dass sie es brauchen und sich jetzt nicht mehr weg denken können? Hehe, na dann seid ihr hier an der Quelle der Inspiration. 🙂

Viele Eltern haben übrigens generelle Wünsche an Ihre Spielsachen, so mögen viele Beispielsweise kein Plastik, sondern bevorzugen Holzspielzeuge. Daran würde ich mich als Schenkender unbedingt halten, sonst lauft ihr mit Eurem Geschenk unterm Arm wieder raus. 😉

Auch Geschenke mit Ton sind nicht immer gern gesehen, aber ihr findet hier ein paar „schöne“ Töne als Empfehlung.

Die nicht materiellen Geschenke

Wenn ihr der Meinung seid, das beschenkte Kind hat einfach keinen Platz mehr im Spielzimmer und auch die Eltern kommen mit dem Verstauen nicht mehr hinterher, dann könnt ihr natürlich auch etwas schenken, dass keinen Platz im Regal braucht.

Hier bieten sich folgende Sachen an:

  • Ein Eintritt in den Zoo / Tierpark / Aquarium / Wildgehe
  • Ein Besuch am Flughafen zum Flugzeuge gucken: Oft gibt es an Flughafen Cafés von wo man aus die Flugzeuge starten und landen sehen kann – voll cool! Und das schenkt bestimmt kein anderer. 😉
  • Das geht natürlich auch mit einem Besuch im Hafen zum Schiffe gucken. Schaut am besten, wann auch etwas los ist, nicht, dass ihr nur Enten-schaut. 😀
  • Es gibt auch viele Babykonzerte. Wir waren letztens in einem in der Staatsoper in Hamburg und es war wundervoll! 45 Minuten lang werden die Kleinen auf einer verspielten Bühne mit professioneller Musik verzaubert. Und das Beste: danach dürfen sie alle Instrumente anfassen! Super Geschenk und übrigens auch gar nicht so teuer (pro Karte ca. 5 bis 8 EUR)
  • Ein Schwimmbadbesuch – hier gibt es teilweise wirklich Baby / Kinder freundliche Bäder! Vielleicht nehmt ihr auch eins mit Wellnessbereich und die Eltern kommen mit, können sich aber etwas entspannen. Omg, ich würde mich über dieses Geschenk seeehr freuen! Hihi.
Geschenke zum 1. Geburtstag - Einhorntorte mit Regenbogen Cupcakes

Generell wäre ich jedoch aufmerksam, mit was ihr der Familie eine wirkliche Freude macht. Einige Eltern werden euch die Hände küssen, wenn ihr mit dem Kind einen schönen Tag verbringt und sie so etwas Zeit für sich haben. Andere werden verhalten lächeln und denken: „Nicht im Traum geht mein Kind mehrere Stunden mit jemanden mit, den es gerade das x. Mal sieht!“.

Auch ganz vorsichtig wäre ich mit Geschenken wie einen Besuch im Eisladen oder ein mitgebrachter Kuchen. Sicherlich auch lieb gemeint, aber auch hier wollen viele Eltern noch nicht, dass ihr Kind Zucker isst. Also schenkt lieber etwas „sichereres“. 😉

Aber – machen wir uns nichts vor – am meisten Spaß macht es, den Kleinen etwas überreichen zu können! Und ein Gutschein zaubert vermutlich nicht so viel Strahlen in die Augen wie ein neues Spielzeug. That’s life. 🙂

Hier kommen also ein paar Geschenke, wo das Geschenkpapier wohlmöglich direkt abgerissen wird.

Sinnvolle Spielsachen, die Spaß machen:

Manche Spielsachen eignen sich super, um damit Fähigkeiten wie Laufen, Motorik und Koordination zu üben. Und dabei machen sie auch noch jede Menge Spaß! Das sind sehr willkommene Geschenke!

Bei dem Lauflernrad, Bobby Car und Hüpfding würde ich aber unbedingt im Vorfeld fragen, ob die Eltern das gebrauchen können oder ob sie es bereits von jemanden geschenkt bekommen. Doppelt geschenkt wäre wirklich unpraktisch.

Bausteine: Oh wie die Kleinen es lieben die von Mama oder Papa mühevoll erbauten Türmen umzuhauen! 😀 Auch hier gibt es wieder viele Formen und Farben. Ich persönlich habe mich für welche ohne Lack entschieden, da meine kleine Maus schon früh die unteren Schneidezähne bekommen hat und den Lack damit abgekratzt hat. Die bunten Steine bei ihren kleinen Freunden sehen aus, als ob da Mäuse dran zu schaffen waren. 😀

Auch ein sehr lehrreiches und unterhaltsames Spielzeug ist eine Murmelbahn! Da gibt es wieder den Klassiker oder eine süße Auto-Variante. Schön bei dem Klassiker ist, dass dort unterschiedliche Formen sich unterschiedlich schnell ihren Weg nach unten bahnen. Toll ist es, wenn die Kleinen dann die Murmelbahn allein betätigen.

Ab ca. 1 Jahr fangen Kinder an ihre ersten Schritte zu machen, da haben sie auch bald Freude an einem Laufrad bzw. Lauflernrad. Hier gibt es wieder verschiedene Modelle. Es gibt die Klassiker mit drei Rädern oder den Klassiker mit zwei Rädern. Und wie immer gibt es die Variante aus Holz. Das coole bei dem Modell ist, dass es ein Hybrid ist.

Hier ein etwas kostenintensives Geschenk, das früher oder später jedes Kind zu brauchen scheint. 😉 Die Tonie Box . Das ist eine Art Kassetten Rekorder, den das Kind via einer kleinen Figur selbst bedienen kann. Tatsächlich können einige bereits mit einem Jahr die Figuren allein rauf stellen und wieder runter nehmen. Vielleicht freut sich die Familie darüber. Natürlich darf dann nicht ein Geburtstags-Tonie fehlen.

Und wer schon genug Tonies hat, der kann vielleicht ein niedliches Tonie Regal : dafür gebrauchen?

So, jetzt kommt etwas, wo ihr unbedingt das Einverständnis der Eltern braucht! 😀 Musikinstrumente! Klar, sie machen Geräusche, das ist ja der Sinn, aber die Kleinen haben sooo viel Spaß daran! Wir haben genug Musikinstrumente für eine ganze Baby-Band und meine kleine Mia liebt es selbst Geräusche damit erzeugen zu können! Vor allem mag sie die Instrumente, die sie selbst in die Hand nehmen kann, zum Beispiel Rasseln oder einen Schellenkranz. Auch hier ist der Fantasie wieder keine Grenze gesetzt. Wovon ich allerdings abraten würde für Babys ist ein Xylophon. Sie sind bestimmt fasziniert davon und hauen auch gern darauf herum, aber die kleinen Stäbe, die zum Betätigen benötigt werden, stellen bei wildem Umhergefuchtel eher eine Gefahr dar.

Und natürlich die lieben Bücher! Egal ob Bücher zum Fühlen und Ertasten, zum Vorlesen, mit Musik, Fingerpuppenbücher oder mit Interaktion, hier kommt es auf die Vorlieben der Eltern und des Babys an :-).

Meine kleine Mia zum Beispiel liebt das Buch, wo man mit dem Finger einen kleinen Hasen spielt, da lacht sie sich schlapp! Und auch sehr gut kommt das Buch mit der klassischen Musik an, das hat sie wohl nicht von mir. 😉

Ach und auch ganz toll findet sie die unkaputtbar Bücher von Pixi, das haben wir immer im Rucksack! Und ich kann bestätigen: sie sind unkaputtbar! 😀

Oder ein Fotoalbum für Babys, wo sie die Bilder allein anschauen können – wie toll ist das denn?! Noch ein Bild vom Mama, Papa, Haustier, Lieblings-Spielzeug und natürlich von DIR rein und zack, fertig ist ein wundervolles Geschenk!

Jetzt ein eher unromantisches Geschenk aber dafür aus der Kategorie: gut in die Gesundheit investiert! Barfußschuhe für Kinder. Der neuste Trend ist es, nicht nur Erwachsene sondern auch die ganz Kleinen, in Barfußschuhen zu sehen. Damit soll das Laufen natürlicher und gesünder sein.

Ebenfalls ein sehr cooles Geschenk ist eine Taschenlampe die Bilder an die Wand projiziert. Wer mag kann auch direkt eine Geschichte mit dazu schenken: Gluhwürmchen. Gibt es bereits ab 1,80 EUR mit diversen Motiven. Und ein Geheimtipp: Super für Kinder die nicht gern Auto fahren! Der Beifahrer (!) kann während der Fahrt Bilder an der Decke tanzen lassen. 🙂

Verspielte Geschenke, weil Kinderlachen das Schönste ist!

Dann gibt es noch Geschenke, die möglicherweise nicht so gezielt Fähigkeiten trainieren – abgesehen vom Lachmuskel aller Beteiligten! 😀
Und eigentlich trainieren die Kleinen ja mit fast allem etwas, von daher darf es gern auch mal etwa sein, dass ihr einfach nur toll findet.

Dieses Geschenk kommt steil aus der Kurve! Auf den ersten Blick vielleicht ein bisschen… billig, aber auch die Mutterherzen schmelzen dahin, wenn die Kleinen vor Freude jauchzen! Denn diese Aufzieh-Tierchen machen echt viel Spaß, wenn sie quietschend und ruckelig umher fahren. 😀

Sehr viel Freude machen diese süßen Hüpftiere! Oder in diesem Fall wohl „Hüpf-Kuh“. 😀 Bei der Auswahl der Tiere stehen euch viele Spezies zur Verfügung: Kuh über Hund oder Fabelwesen. Und natürlich gibt es auch einEinhorn, natürlich! 😀 Die Hüpftiere sind übrigens auch ganz gut für Wohnungen, im Vergleich zu den meisten Bobby Cars beispielsweise.

Alternativ zu den Hüpftieren gibt es auch Schaukeltiere, natürlich ebenfalls in den süßesten Tieren und Farben!

Etwas, dass man noch recht selten sieht, ist ein Lenkrad für den Kinderwagen / Buggy. Damit kann das Kind beim Kinderwagen fahren selbst mitlenken oder zumindest glaubt es das. 😉 So wird jede Fahrt zu einer aufregenden Spritztour!

Mit den Kleinen einen Ball hin und her zu rollen macht richtig viel Spaß. Und noch besser, wenn sie versuchen den Ball selbständig aufzuheben, ihn versehentlich weiter weg stoßen und dann hinterher krabbeln. Das beschäftigt sie erstaunlich lange! 😀 Hier gibt es wieder die Klassiker oder, die liebt Mia: Bälle mit etwas drinnen, das sich bewegt, hier zum Beispiel die Ente mit Wasser. Und, was im Urlaub natürlich nicht fehlen darf: ein Wasserball!

Ein etwas Größeres Geschenk, wofür unbedingt Platz da sein sollte, ist ein Bällebad – welches Baby mag kein Bällebad?! Gibt es auch in eckig, rund oder für Ecken und natürlich in sämtlichen Farben.

Mal wieder ein Geschenk, dass super cool ist, aber wofür ihr am Besten das Einverständnis der Elter habt: ein Bobby Car!. Darauf umher zu cruisen macht natürlich Groß und Klein richtig viel Spaß! Sollte das beschenkte Kind in einer Wohnung mit Nachbarn darunter wohnen, würde ich jedoch darauf achten ein Bobbycar mit Flüsterreifen zu nehmen! Ja das gibt’s! Und lohnt definitiv die Nerven, die ihr sonst im Streit mit den Nachbarn verliert. 😉 Und einige Rutschautos haben auch hinten dran eine Lauflernhilfe integriert. Ganz süß, so kann ein Kind sogar das andere schieben. Wir haben es getestet und es hat funktioniert, zum Dahinschmelzen! 😀

So und nun müsst ihr nochmal stark sein, hier ein Vorschlag für ein Spielzeug mit Sound. Das sind Spielzeuge, die ihr auch mit in die Badewanne nehmen könnt, und ihr könnt euch das Spielzeug auch bevor ihr es kauft in dem Produktvideo anschauen und vor allem anhören. Ich kenne aus dieser Reihe nur den Seelöwen, finde ihn aber wirklich toll! Die Stimme und Text sind angenehm und was ich mal richtig super finde ist: gesungen von einem Mann! Und das hört man sogar 😉

So und wo wir gerade in der Badewanne sind ein echter Geheimtipp: Badewannen-Sticker!. Das sind „Sticker“, die, wenn sie nass sind, an dem Badewannenrand oder an den Fliesen einfach kleben bleiben. Lassen sich problemlos, selbst von Babyhänden, entfernen und machen viel Spaß! Wir haben das Safari-Set geschenkt bekommen und gehen nun jedes Mal in der Wanne auf Safari. 🙂

45 Geschenke zum 1. Geburtstag - Baby und pinke Torte mit Ballons

Personalisierte Geschenke mit Liebe

Das hier ist die Kategorie in der ich mich als Schenkender wohlfühlen würde, ich lieeebe es Geschenke zu machen, die einen guten Eindruck hinterlassen. 🙂

Zunächst einmal gibt es für die obigen Klassiker ein paar Upgrades, das heißt Spielsachen die ähnlich sind wie die Klassiker aber doch besonders.

Auch schön sind personalisierte Kinderbücher, also Bücher in denen das beschenkte Kind die Hauptrolle spielt! Da ist die Auswahl wieder einmal groß und vielfältig. Einige Bücher personalisieren auch Freunde, Eltern, Haustiere oder Geschwister. Die Kleinen können vielleicht selbst noch nicht so viel damit anfangen, aber vielleicht haben Mama und Papa so mehr Spaß beim Vorlesen und seinen festen Platz im Regal wird dieses Buch garantiert finden!

Wo wir gerade bei personalisierten Geschenken sind, wenn ihr Lust habt zu basteln, dann könnt ihr sogar eine Spieluhr selbst bespielen und dann basteln!

Langsam lassen die Kleinen den Brei hinter sich (falls sie Brei gegessen haben) und essen mehr und mehr am Familientisch mit. Was gibt es da Passenderes als das eigene Kinderbesteck mit Namen?! Entweder in klassicher Variante mit Namen und beispielsweise einem Tier pro Besteck oder mit süßen Bildchen. Bei den Motiven für das Kinderbecteck mit Bildchen, gibt es eine große Auswahl und es ist für jeden was dabei.

Ihr könnt auch einen personalistierten Trinkbecher alias Magic Cup schenken. Jetzt denkt ihr vielleicht: „Ach das hat er/sie schon.“ Ja, aber vielleicht geht das Geburtstagskind ja bald in die Krippe und da heißt es: überall den Namen rauf kleben. Da wäre eine schöne Gravur sicherlich die elegantere Lösung. 😉

Ähnlich wie bei dem Trinklernbecher steht es auch um die Krabbel- oder Lauflernschuhe. Auch hier gibt es sehr süße Motive mit eingesticktem Namen. So werden die Füße nicht kalt und in Krabbelgruppen oder der KiTa die Schuhe nicht vertauscht. Und behält man als Eltern nicht eh eines der ersten Paar-Schuhe?! Sweet!

Ihr könnt natürlich noch vieles mehr personalisieren, von Schlummerlicht über Kuscheldecken und andere Kleidungsstücke. Aber die Sachen hier finde ich sehr schön oder wirklich praktisch!

Was würde ich nicht schenken?

Ihr habt jetzt hoffentlich viele Ideen und Inspirationen erhalten und könnt euch wohlmöglich gar nicht mehr entscheiden?! 🙂
Na ein Glück gibt es ja bestimmt noch viele weitere Anlässe!

Und ich hoffe Euer Geschenk kommt gut an bei dem glücklichen Kind und seinen Eltern!

Mit Anziehsachen wäre ich auch immer etwas vorsichtig. Klar, wenn Du etwas hast, dass Dein herz erstrahlen lässt, dann wird es der Familie bestimmt auch gefallen, aber… eben nicht immer. Und ob es dann auch die richtige Größe und Bio-Baumwolle ist. Oder vielleicht ist es Jeans und für ein kleines Baby zu ungemütlich. Ich persönlich bin kein großer Fan von Anziehsachen schenken, sie bieten oft Potenzial zum ungenutzt bleiben. Aber natürlich habe ich auch super süße Klamotten bekommen, ganz toll sind selbst genähte Sachen.

Und denkt dran, schaut, was die Familie wohlmöglich noch nicht hat, wenn sie gut ausgestattet sind würde ich die Finger von „Klassikern“ lassen. Schaut auch ob sie generell gegen Plastikspielzeug sind und respektiert das (das Geschenk bringt sonst eh keine Freude) und überlegt euch ob es okay ist, wenn das Geschenk Platz einnimmt oder Musik spielt. Gut ist sonst darauf zu achten, dass es einen Aus-Knopf gibt. 😉

Was wenn Du hier nichts gefunden hast?

Hm, es war nichts dabei, dass dich angesprochen hat?! Dann schreib mir bitte unbedingt, für was Du Dich letztendlich entschieden hast und wie das Geschenk ankam, dann erweitere ich das Portfolio. 🙂

Aber du kannst sonst auch gern bei renommierten Spielzeug Marken schauen! Entweder Du hast einen schönen Laden in der Nähe oder Du schaust einfach bei hochwertigen Marken, Eltern wissen dann zumindest, dass Du Dir Mühe gegeben hast. Beispiel hierfür sind:

  • Steiff – https://www.steiff.com/
  • Sigikid – https://www.sigikid-shop.de/
  • Tausendkind – https://www.tausendkind.de/
  • Sterntaler – https://www.sterntaler.com/

Wenn Du auch beim Stöbern on- und offline nichts gefunden hast und Du auch nichts Praktisches schenken möchtest, dann bleiben Dir nur noch zwei Sachen: Ein Gutschein oder Du wirst fragen müssen, was sich die Familie wünscht. 🙂

Schreibt mir unbedingt welche Sachen ihr davon ausprobiert habt und wie sie ankamen! Oder falls ihr noch einen Geheimtipp habt?!

Eure Maisie

*gesponserte Links – von Produkten die ich wirklich empfehle!

Jetzt teilen:

Kommentar verfassen

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das: